Leute Lady Gaga ringt mit Britney Spears um Twitter-Titel

New York. Wer ist die echte «Twitter Queen»? Britney Spears (28) und Lady Gaga (24) haben sich am Wochenende einen heißen Wettkampf um die meisten Mitleser («Follower») bei dem Internet-Kurzmitteilungsdienst geliefert.
22.08.2010, 13:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

New York. Wer ist die echte «Twitter Queen»? Britney Spears (28) und Lady Gaga (24) haben sich am Wochenende einen heißen Wettkampf um die meisten Mitleser («Follower») bei dem Internet-Kurzmitteilungsdienst geliefert.

Sonntagmittag (MESZ) lag Lady Gaga vorn: Mehr als 5,711 Millionen Internetsurfer verfolgten demnach die kurzen Twitter-Nachrichten (Tweets) der Popsängerin. Spears kam auf knapp 5,689 Millionen Follower - etwa 22 000 Twitter-Fans weniger.

Im April 2009 hatte Schauspieler Ashton Kutcher als erster die Marke von einer Million Follower erreicht - in einem medienwirksamen Wettrennen gegen den US-Nachrichtensender CNN. Im Mai 2010 hatte dann Spears erstmals Kutcher überholt - mit schon 4,96 Millionen Twitter-Fans.

In der aktuellen Rangliste liegt Kutcher hinter Lady Gaga und Spears, danach folgen die Entertainerin Ellen DeGeneres und US-Präsident Barack Obama. Die ersten fünf haben jeweils mehr als fünf Millionen Follower.

Auch beim Internet-Netzwerk Facebook liegt Lady Gaga vorn: Mehr als 16 Millionen sogenannte Freunde sind auf ihrer Seite registriert - rund 3,5 Millionen mehr als beim US-Präsidenten. Als eines der ersten Medien hatte das Magazin «People» am Wochenenden von dem Wettkampf zwischen Spears und Lady Gaga berichtet.

Über den Dienst Twitter (www.twitter.com) können Nutzer Nachrichten von maximal 140 Zeichen Länge im Internet veröffentlichen, die jeder mitlesen kann. Wenn man Meldungen von jemandem «abonniert», dann bekommt man diese automatisch auf der eigenen Twitter-Startseite angezeigt und ist ein «Follower» der Person. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+