Scheibner sorgte für einige Karriereknicks