Freizeit Legoland feiert mit Parade das 20-jährige Bestehen

Der britische Konzern Merlin Entertainments betreibt im schwäbischen Günzburg einen großen Freizeitpark - und das nun schon seit 20 Jahren. Das wird gefeiert.
22.05.2022, 13:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Das deutsche Legoland hat mit einer Parade und bunten Kostümen das 20-jährige Bestehen des Freizeitparks gefeiert. Für den Umzug am Samstag wurden verschiedene Themenwagen erstellt, mit den bekannten kleinen Lego-Spielfiguren als großen Hauptdarstellern. Nach Angaben des Parks war es weltweit die erste Parade in einem Legoland.

Deutschlands Legoland wurde im Mai 2002 im schwäbischen Günzburg eröffnet. Der Freizeitpark des britischen Konzerns Merlin Entertainments zählt zu den größten Einrichtungen dieser Art in der Bundesrepublik. Für diese und die kommende Saison 2023 wurden und werden in dem Park und im angrenzenden Feriendorf für fast 30 Millionen Euro Gebäude saniert oder neu gebaut und zusätzliche Attraktionen wie eine kindgerechte Achterbahn errichtet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+