Dänische Königin Margrethe II. zu Jubiläums-Gottesdienst in London

Zweimal musste der Besuch der dänischen Monarchin eines Gottesdienstes in London verlegt werden - aus unterschiedlichen Gründen. Doch nun hat es geklappt.
04.12.2022, 15:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die dänische Königin Margrethe II. hat am Sonntag als Teil der Feierlichkeiten zu ihrem 50. Thronjubiläum einen Gottesdienst in London besucht. Die 82-jährige Monarchin lächelte und winkte den Schaulustigen, als sie bei der dänischen St.-Katharine's-Kirche im Londoner Stadtteil Camden eintraf. Sie trug einen roten Blazer und passenden Hut.

Margrethe hatte den Thron nach dem Tod ihres Vaters Frederik IX. am 14. Januar 1972 geerbt. Zu ihrem Königreich zählen neben dem EU-Land Dänemark auch Grönland und die kleinen Färöer-Inseln.

Die Feierlichkeiten zum Gold-Jubiläum mussten mehrmals verschoben werden. Zunächst machte der dänischen Königin die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung, dann starb die britische Königin Queen Elizabeth II. im September und aus Gründen der Pietät wurde die Feier ein weiteres Mal verlegt. Mitte November war es dann soweit. Margrethe ließ sich in Kopenhagen von Tausenden feiern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+