Deutschland

Mercedes ruft wegen Brandgefahr knapp 300 000 Autos zurück

Daimler ruft weltweit fast 300 000 Autos von Mercedes-Benz wegen Brandgefahr zurück. Betroffen sind laut Kraftfahrt-Bundesamt bestimmte E-Klasse- sowie CLS-Modelle, alle Diesel aus den Baujahren 2015 bis 2019. Zuerst hatte das Portal „kfz-rueckrufe.de“ darüber berichtet. Vorsorglich soll in der Werkstatt eine Stromschiene modifiziert und eine separate elektrische Leitung verlegt werden, was etwa eine Stunde in Anspruch nimmt.
13.02.2020, 16:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Daimler ruft weltweit fast 300 000 Autos von Mercedes-Benz wegen Brandgefahr zurück. Betroffen sind laut Kraftfahrt-Bundesamt bestimmte E-Klasse- sowie CLS-Modelle, alle Diesel aus den Baujahren 2015 bis 2019. Zuerst hatte das Portal „kfz-rueckrufe.de“ darüber berichtet. Vorsorglich soll in der Werkstatt eine Stromschiene modifiziert und eine separate elektrische Leitung verlegt werden, was etwa eine Stunde in Anspruch nimmt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+