Männer öfter betroffen als Frauen