Verbraucher Outlet-Center vor allem im Schlussverkauf billig

Filderstadt. Verbraucher können in Outlet-Centern vor allem zu Zeiten des früheren Sommer- und Winterschlussverkaufs billig einkaufen. Dann sinken die Preise im Fabrikverkauf um bis zu 70 Prozent gegenüber den ursprünglichen Preisempfehlungen.
07.12.2010, 14:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Filderstadt. Verbraucher können in Outlet-Centern vor allem zu Zeiten des früheren Sommer- und Winterschlussverkaufs billig einkaufen. Dann sinken die Preise im Fabrikverkauf um bis zu 70 Prozent gegenüber den ursprünglichen Preisempfehlungen.

Im restlichen Jahr könnten Kunden in der Regel zwischen 30 und 50 Prozent sparen, erklärt Florian Waldmüller, Geschäftsführer des Schnäppchenführer-Verlags in Filderstadt. 30 Prozent billiger sei bei Kleidung die B-Ware aus der vergangenen Saison, 50 Prozent Preisnachlass gebe es für alles, was älter ist und sich nicht gut verkauft.

Im "Schnäppchenführer Deutschland 2011/12" sind 850 Outlet-Center aufgeführt. Die meisten davon sind laut Waldmüller in Baden-Württemberg und Bayern. Dahinter folge Nordrhein-Westfalen, wo es viele Lebensmittel-Outlets gibt. Im Osten und Norden Deutschlands sind die Center dagegen rar gesät. Die meisten Center verkaufen Kleidung, aber "es gibt mittlerweile nichts, was es nicht ab Fabrik gibt", sagt Waldmüller. Ein neues Outlet-Center hat seit dem Vorjahr aber nicht eröffnet. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+