Irland

Parlamentswahl in Irland

Bei der Parlamentswahl in Irland hat sich am Wochenende ein deutlicher Umbruch in der politischen Landschaft abgezeichnet. Erste Hochrechnungen übertrafen die Ergebnisse einer Nachwahlbefragung, wonach sich die linksgerichtete Partei Sinn Fein neben den beiden bürgerlichen Parteien Fine Gael und Fianna Fail als führende politische Kraft etablieren konnte. Sinn Fein lag demnach mit 24 Prozent der Stimmen leicht vor den beiden anderen, die jeweils rund 22 Prozent bei der Wahl am Samstag erreichten. Die Auszählung dauerte am Abend noch an.
09.02.2020, 19:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bei der Parlamentswahl in Irland hat sich am Wochenende ein deutlicher Umbruch in der politischen Landschaft abgezeichnet. Erste Hochrechnungen übertrafen die Ergebnisse einer Nachwahlbefragung, wonach sich die linksgerichtete Partei Sinn Fein neben den beiden bürgerlichen Parteien Fine Gael und Fianna Fail als führende politische Kraft etablieren konnte. Sinn Fein lag demnach mit 24 Prozent der Stimmen leicht vor den beiden anderen, die jeweils rund 22 Prozent bei der Wahl am Samstag erreichten. Die Auszählung dauerte am Abend noch an. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+