Oberlandesgericht München Proteste nach dem Urteil im NSU-Prozess

Hunderte Prozesstage, Hunderte Zeugen, Hunderte Aktenordner: Der NSU-Prozess ist ein Fall für die Geschichtsbücher. Beate Zschäpe ist wegen zehnfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden.
11.07.2018, 13:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Am Mittwoch wurde das Urteil im NSU-Prozess gefällt. Schon am Vortag waren zahlreiche Menschen angereist, um einen der wenigen Plätze im Saal des Oberlandesgerichts in München zu bekommen. In Vorfeld gab es vor Ort eine Kundgebung, bei der die Bilder der Opfer des NSU gezeigt wurden.

Während der Verkündung waren auch die Angehören wie etwa Elif Kubasik, Ehefrau des NSU-Opfers Mehmet Kubasik, im Saal. Auch nach dem Urteil fordern sie weitere Aufklärung. (ias)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren