Musik Sängerin Stella Sommer mit neuem Album für dunkle Zeiten

Eine klare und streichelnde Stimme und wildromantische wie ehrliche Texte - die Hamburgerin Stella Sommer bringt ihr drittes Solo-Album heraus. Eine Produktion wie für die dunkle Jahreszeit geschaffen.
22.11.2022, 12:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die Hamburger „Heiterkeit“-Sängerin Stella Sommer ist erneut auf Solo-Pfaden unterwegs. Mit dem Doppelalbum „Silence Wore a Silver Coat“ veröffentlicht die Musikerin nun ihre dritte Solo-Produktion. Darin bleibt sie gewohnt sphärisch, schemenhaft, erschafft mit den 24 Songs Fantasiewelten. Sie erzählt Geschichten von Winterköniginnen, die sich mit Kälte wärmen und erzeugt (Klang-)Bilder von wildromantischer Schönheit. Dennoch ist es keine Realitätsflucht wie sie beispielsweise mit dem Song „A Matter of Days“ beweist. Dort singt Stella Sommer knapp und knallhart über das Leid der Menschheit: „There’s a hole in the world we’ve all climbed through, raw, naked, badadvised“ (Es gibt ein Loch in der Welt, durch das wir alle gestiegen sind. Rau, nackt, schlecht beraten).

Aber - typisch für die kreative Songwriterin - finden sich auf dem Doppelalbum von locker-flockigen Sounds wie in „All Things Return“ über gefällig-sanfte Klänge wie im Opener „A Single Thunder In November“ bis hin zum fast hymnischen „Frozen Air“ allerlei Spielarten des Indie-Pop. Ein Album, das perfekt in die dunkle Jahreszeit passt - melancholisch mit Lichtblicken, ruhig zum Träumen und Genießen.

Bekannt wurde Stella Sommer übrigens mit ihrem Bandprojekt „Die Heiterkeit“. 2012 erschien das Debütalbum „Herz aus Gold“. Das Projekt versteht sich als eine Art Kontrapunkt zur Hamburger Schule. Sie beschäftigen sich nicht mit äußerlicher Gesellschaftskritik, sondern gehen in die Introspektive, reflektieren die eigene Befindlichkeit.

2018 veröffentlichte die Sängerin ihr erstes Soloalbum „13 Kinds Of Happiness“. Ihr zweites Soloalbum „Northern Dancer“ aus dem Jahr 2020 wurde vom Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ zu einem der besten zehn Alben des Jahres gekürt.

Seitdem erfreut sich die Sängerin einer wachsenden Fangemeinde, die ihren besonderen Sound liebt. Die Musikerin selbst beschreibt diesen als „zeitlos, elegant und in sich ruhend“.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+