10 Zitate des Rechtspopulisten

Steve Bannon: "Ich will alles zum Einsturz bringen"

Steve Bannon ist als Chef der rechten Nachrichtenseite "Breitbart News" zurückgetreten. Der ehemalige Wahlkampfleiter von Donald Trump fiel oft mit kontroversen Aussagen auf. Wir haben einige Zitate gesammelt.
10.01.2018, 09:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Alice Echtermann

Steve Bannon ist als Chef der rechten Nachrichtenseite "Breitbart News" zurückgetreten. Der ehemalige Wahlkampfleiter und Chefstratege von Donald Trump polarisierte; er fiel oft mit kontroversen Aussagen auf.

Als er das Weiße Haus verließ, versprach Bannon, weiterhin gegen Trumps Gegner "Krieg" zu führen. Zuletzt sorgten seine Zitate in dem Enthüllungsbuch "Fire and Fury" aber eher für Kritik an dem US-Präsidenten. Unter anderen soll er Trumps ältesten Sohn als "verräterisch" und "unpatriotisch" bezeichnet haben. Donald Trump reagierte darauf äußerst erbost. Bannon entschuldigte sich zwar und relativierte seine Aussagen, nahm sie aber nicht zurück. Nun wird spekuliert, ob ein Zusammenhang mit seinem Rücktritt bei Breitbart News besteht.

Bannons größtes Ziel - davon sprach er immer wieder - war, das politische Establishment zu Fall zu bringen. Aber auch zum Islam und den Medien äußerte er sich extrem kritisch. Wir haben einige seiner bekanntesten Zitate gesammelt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren