New York Treppenlauf im Empire State Building: Deutscher auf Platz 4

1576 Stufen musste er zurücklegen - und brauchte dafür nicht einmal 12 Minuten. Görge Heimann hat beim Treppenlauf im berühmten Empire State Building stark abgeschnitten.
07.10.2022, 08:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der Deutsche Athlet Görge Heimann hat beim legendären Treppenlauf auf das Empire State Building in New York den vierten Platz belegt. Der 53-jährige Kölner schaffte die 1576 Stufen bis zum 86. Stockwerk am Donnerstag laut Veranstalter in 11:40 Minuten.

Sieger wurde Wai Ching Soh aus den USA in 10:44 Minuten. Es war Heimanns zweiter Start nach 2016, als er Fünfter wurde. Einen Sieg hatte er im Vorfeld wegen der starken Konkurrenz ausgeschlossen, aber einen vorderen Platz und eine neue Bestzeit angepeilt.

Die 44. Auflage des Laufs führte erneut zur Aussichtsplattform des ikonischen Wolkenkratzers in Midtown Manhattan. Mit dem Aufzug würde man nicht einmal eine Minute für die 320 Vertikalmeter brauchen - den Treppenhaus-Rekord hält der Australier Paul Crake seit 2003 mit 9 Minuten und 33 Sekunden. Die meisten Siege bei den Männern schaffte aber ein Deutscher: Thomas Dold war sieben Mal erster auf dem Dach der Metropole. Anders als bei Hochhaus-Läufen in China oder dem Nahen Osten winkt in New York kein Preisgeld.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+