Tag der Zimmerpflanze Der Dschungel zuhause

Zuhause gärtnern ist Trend - und das nicht erst seit Pandemiebeginn. Zum Tag der Zimmerpflanze werfen wir einen Blick auf die Bewegung Urban Jungle - und die positiven Auswirkungen von Pflanzen auf die Psyche.
10.01.2022, 14:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von soa

Es grünt und wuchert auf Fensterbänken, Kommoden und in Instagramfeeds. "Urban jungle" nennt sich der Trend vom blattreichen Zuhause, der einst altmodischen Topfpflanzen zu einem Revival verhilft. Monstera, Calathea oder Philodendron, früher als "Oma-Pflanzen" verschrien, schmücken nun Studenten-WGs, Single-Wohnungen und Ein-Familienhäuser. Verstärkt wird der Run auf hübsche Gewächse durch die Pandemie. Von einem gesteigerten Interesse an Zierpflanzen, vor allem bei jungen Großstädtern, berichtete die Branche aber schon zuvor.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren