Hamburg Wenn Weihnachtsbäume auf Schiffe fliegen

Gar nicht so einfach, einen ausgewachsenen Weihnachtsbaum auf ein Schiff zu bekommen. In Hamburg fliegen Bäume für Seeleute über die Reling.
09.12.2022, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Viele Weihnachtsbäume sind am Freitag im Hamburger Hafen an Seeleute verteilt worden, die zum Fest auf See sind. „Insgesamt haben wir rund 50 Bäume verteilt“, sagte Werner Koop vom Nordmann-Informationszentrum der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Die Aktion, die von Sponsoren und der Hafenwirtschaft unterstützt wird, gibt es bereits seit 1997.

Das Nordmann-Informationszentrum hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Seeleuten einen Weihnachtsbaum mit auf die Reise zu geben. Dabei ist Wurftechnik gefragt: Die Tannen werden mit Schwung über die Reling geworfen. Bei den ganz großen Schiffen wird nach Angaben der Organisatoren ein Wurfseil genutzt. Der Baum solle die Seeleute auch an ihren Besuch in der Hansestadt erinnern. „Wir erleben jedes Jahr aufs Neue, wie sich die Seeleute freuen, egal aus welcher Kultur sie stammen“, sagte Koop.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+