Freizeit Wintersport-Saison im Sauerland gestartet

Die Skisaison ist gestartet. Der Neuschnee von oben reichte allerdings nicht, um die Pisten zu präparieren. Schneekanonen im Einsatz.
03.12.2022, 14:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Mit zwei Skiliften hat die Wintersportsaison im Sauerland an diesem Wochenende offiziell begonnen. Die ersten Skifahrer sausten auf den ersten freigegebenen Pisten talwärts. „Der Anfang ist gemacht“, sagte eine Sprecherin des Skiliftkarussells im nordrhein-westfälischen Winterberg am Samstag.

Es sei ein kleiner Anfang, betonte sie. „Wir hoffen, zum Wochenanfang noch einen dritten Lift in Betrieb nehmen zu können, der die beiden Pisten verbindet.“

Immerhin erschien die Landschaft passend zum Saisonstart durch Neuschnee in winterlicher Pracht. Allerdings war die Sicht zeitweise durch starken Nebel beeinträchtigt. Der Neuschnee von oben reichte nicht, um die Pisten präparieren zu können: Diese wurden durch „technisch erzeugten Schnee“ mit Schneekanonen künstlich beschneit. „Wir verwenden dafür klares Wasser ohne Zusätze“, sagte die Sprecherin.

Die zwei Lifte, Poppenberg und Rauher Busch, sind die ersten von 26 in dem Skigebiet. Im Sauerland gibt es 130 Skilifte. Auf den Parkplätzen war am Samstag noch reichlich Platz. Richtig los geht der Betrieb dann an Weihnachten, wenn der erste Ansturm von Skifahrern erwartet wird. Bis zum wichtigen Weihnachtsgeschäft sollen möglichst viele der Lifte laufen. Dazu würden aber noch einige kalte Nächte benötigt, damit die Schneekanonen arbeiten könnten. „Derzeit laufen die Beschneiungsanlagen überall“, sagte die Sprecherin. Bis zu einem flächendeckenden Betrieb werde es aber noch etwas dauern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+