Leichenfund Zwei tote Männer in Wohnung gefunden - Ermittlungen laufen

Im westfälischen Hamm wurden zwei tote Männer in einer Wohnung gefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt und einem Suizid aus.
07.07.2022, 15:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

In einer Wohnung in Hamm sind die Leichen zweier Männer im Alter von 40 und 52 Jahren gefunden worden. Es sei eine Mordkommission eingerichtet worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Dortmund am Donnerstag.

Der 52-Jährige könnte demnach Opfer eines Tötungsdelikts geworden sein. Beim 40-Jährigen gehen die Ermittler dagegen von einem Suizid aus. Zuvor hatte der „Westfälische Anzeiger“ über den Fund der Leichen berichtet.

Man ziehe bei den Ermittlungen deutlich in Erwägung, dass der 40-Jährige den 52-Jährigen umgebracht haben könnte, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Dazu müsse aber noch ermittelt werden.

Inwiefern die Männer miteinander in Beziehung standen, war zunächst unklar. Es gebe keine Hinweise auf Verwandtschaft, sagte die Staatsanwältin. Die beiden waren demnach am Mittwochabend in der Wohnung des 52-Jährigen von dessen Angehörigen entdeckt worden, die daraufhin die Polizei riefen.

Die Ermittler erhoffen sich weitere Erkenntnisse von Obduktionen der Leichen. Diese sind laut Staatsanwaltschaft am Donnerstag geplant.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+