Unfall Zwei Tote nach Brand an Autobahn-Tankstelle

Ein Zeuge meldet eine Explosion an einer Autobahn-Raststätte bei Hammersbach. Kurz darauf werden zwei Tote entdeckt. Was ist passiert?
17.01.2022, 14:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Hammersbach/Offenbach (dpa) - Bei einem Feuer an einer Autobahn-Raststätte mit Tankstelle bei Hammersbach in Hessen sind am Montag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Der genaue Hergang und die möglichen Hintergründe des Vorfalls an der A45 müssten noch ermittelt werden, teilte die Polizei am Nachmittag in Offenbach mit.

Demnach hatte ein Zeuge eine kleine Explosion gemeldet, wenig später brannte es im Bereich der Zapfsäulen. „Neben der Tankstelle war auch das angrenzende Restaurant in Mitleidenschaft gezogen worden“, hieß es. Die Feuerwehr habe den Brand schnell unter Kontrolle gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren offenbar zwei Fahrzeuge von dem Vorfall an der Raststätte Langen-Bergheim (Richtung Gießen) betroffen. Die Autos sollen im Bereich der Tankstelle gestanden haben. Sie seien erheblich beschädigt worden. In einem der Wagen sei eine tote Person gefunden worden, die zweite in unmittelbarer Nähe.

Die Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft übernahmen vor Ort die Ermittlungen. Auch ein Gutachter wurde eingeschaltet. Ein Team der Autobahnpolizei Langenselbold fertigte mit einer Drohne Luftaufnahmen des Geländes an, die in die Ermittlungen einfließen sollen.

© dpa-infocom, dpa:220117-99-741332/6

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+