Ohne fachkundige Beratung kann viel schiefgehen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Neue Fenster im Altbau

04.12.2018
(Fenster & Türen Welt)

Immer mehr Eigenheimbesitzer möchten energetisch sanieren, um Heizkosten zu sparen und damit die Umwelt zu schonen. Aber auch Einbruchschutzkriterien oder ganz einfach der Wunsch nach mehr Behaglichkeit und Wohnlichkeit sind Auslöser für den Fenstertausch. In allen Fällen sollten sie Sorgfalt walten lassen und vor allem einen Fachmann hinzuziehen.

„Bei der Altbausanierung sollte man wissen, was man tut“, sagt Holger Corßen, Verkaufsleiter der Fenster & Türen Welt in Stuhr. „Vor allem, wenn man Veränderungen an der Gebäudehülle – wie bei Fenstern oder an der Außenwand – vornimmt, kann man viel falsch machen.“ Auch wenn man es besonders gut meine mit der Wärmedämmung und besonders hochwertige Fenster einbaue. „In diesem Fall ist das modernste und dichteste Fenster nicht immer die beste Wahl.“

Tauscht man bei einem Altbau einfach nur die veralteten Fenster aus, so verändern sich die Dämm- und Luftdurchlässigkeitswerte an dieser Stelle, was zu neuen Herausforderungen für die schlechter gedämmte Außenwand führen kann. Feuchtigkeit kann nicht mehr entweichen und sammelt sich an den weniger

Mit neuen Fenstern lassen sich auch Heizkosten sparen.
Mit neuen Fenstern lassen sich auch Heizkosten sparen. (Fenster & Türen Welt)

isolierten Bereichen – nämlich an der Hauswand, was zu Feuchtigkeitsschäden und Schimmel führen kann. „Deshalb ist es sehr wichtig, dass man sich umfassend beraten lässt. Denn nur an einer Schraube drehen, ist hier die falsche Herangehensweise“, so der Fenster-Fachmann.

Dämmwerte abgleichen

„Man muss sich auch die Frage stellen, warum das eigentlich im Zusammenspiel zwischen Außenwand, den alten Fenstern und der Haustür über Jahrzehnte gut funktioniert hat“, fragt Corßen rhetorisch und gibt im selben Atemzug die Antwort: „Die Gebäudehülle war in einem gewissen Grad luftdurchlässig, und die Dämmwerte der Fenster haben zu denen des Mauerwerkes gepasst. Verändert man nur einen Parameter in diesem ganzheitlichen Gefüge, ergeben sich ganz neue Vorzeichen für Feuchtigkeit und Lüftungsverhalten – mit gegebenenfalls verheerenden Auswirkungen auf die Gesundheit der Bewohner.“

Abschließbare Fenstergriffe sorgen für erhöhten Einbruchsschutz.
Abschließbare Fenstergriffe sorgen für erhöhten Einbruchsschutz. (Fenster & Türen Welt)

Deshalb ist der Bauherr bei der Sanierung von einem Altbau gut damit beraten, einen Energieberater hinzuzuziehen, der die Wunschvorstellungen der Eigentümer mit der Substanz des Hauses abgleicht und konkrete Sanierungsempfehlungen erteilen kann“, so Corßen. Mit diesen sollte man dann zu einem erfahrenen Fachbetrieb gehen, der nicht nur in der Beratung die passenden Produkte empfehlen kann, sondern darüber hinaus auch über geschulte Montageteams verfügt. „Denn auch das beste Fenster kann seine Funktionen nicht erfüllen, wenn die Verbindung zum Mauerwerk schlampig ausgeführt wurde“, weiß der Fachmann aus Stuhr.

Aber was ist, wenn ich vielleicht aus finanziellen Gründen nicht gleichzeitig die Fenster austauschen und das Mauerwerk dämmen kann und das in einem gewissen Abstand realisieren möchte? „Grundsätzlich ist das möglich“, schließt Corßen diesen Weg nicht aus. Es empfehle sich, dann als erstes die Fenster auszutauschen. Wichtig sei nur, dass man zum Zeitpunkt des Fensterkaufes schon weiß, was man später in dem zweiten Schritt mit dem Mauerwerk braucht und machen möchte, um die Fenster in ihrer Grundanlage schon an den zukünftigen Zustand anzupassen. „Aber passen Sie in der Übergangszeit Ihr Lüftungs- und Heizverhalten an – nur so können Sie Feuchtigkeit regulieren und Schimmelbildung verhindern.“

Individuelles Lüftungskonzept

Lüftung ist ein gutes Stichwort in diesem Zusammenhang. Grundsätzlich gehört zu der Albausanierung mit neuen Fenstern auch ein sinnvolles Lüftungskonzept. Dabei ist es egal, ob zweifachverglaste Fenstersysteme in bestehende

Eine Sanierung verändert den Luftwechsel im Haus: Deshalb muss je nach Sanierungsvorhaben auch ein Lüftungskonzept erstellt werden.
Eine Sanierung verändert den Luftwechsel im Haus: Deshalb muss je nach Sanierungsvorhaben auch ein Lüftungskonzept erstellt werden. (Fenster & Türen Welt)

Außenwände gesetzt werden oder ob die gesamte Außenfassade eine Isolierung erhält. Eine Sanierung verändert den Luftwechsel im Haus: Wo vorher (ungewollt) Frischluft über Fugen und Ritzen einströmte, ist danach alles luftdicht verschlossen. Der Luftaustausch kann dabei nach der Sanierung sowohl durch Lüftungsschächte oder Ventile in der Außenhülle erreicht werden, wie auch über automatische Lüftungssysteme.

Unser Fazit: „Gehen Sie bei einer Altbausanierung auf Nummer sicher und lassen Sie sich beraten. Nur so lassen sich böse Überraschungen vermeiden.“

Fenster & Türen Welt GmbH & Co. KG
Im Meer 2
28816 Stuhr
Telefon: 04206/44 62 00
Mehr Informationen unter www.futw.de.


Leserkommentare
Turugeno am 19.07.2019 14:31
Ja, super die Chinesen. Die machen das geschickt; keinerlei demokratische Mitbestimmung des Volkes, keine gesetzlichen Kosten / Nutzenrechnungen, ...
kristinabumb am 19.07.2019 14:22
Und noch mal neun Jahre für die andere Brücke, die dann auch neu gebaut werden muss, weil nun die doppelte Verkehrslast darüber läuft...