Wetter: sonnig, 12 bis 25 °C
Stuhrer Unternehmen revolutioniert den Bauelementehandel
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Garantierte Online-Preise beim Kauf durch Handwerker von nebenan

24.06.2019
Das Portal RegioFenster.de zeigt, wie Einkaufen zukünftig aussehen kann.
Das Portal RegioFenster.de zeigt, wie Einkaufen zukünftig aussehen kann. (Fenster & Türen Welt)

Geht es bei dem einen um eine schlichte Vorabinformation, möchten viele heutzutage bereits das Produkt konfigurieren, den Preis konkret kalkulieren und im Idealfall bestellen. Handwerker und Bauelementehändler vor Ort leiden unter den harten Preisansagen im Netz. Haben sie doch aufgrund der deutlich höheren Betriebsausgaben, Personaleinsätzen und Serviceleistungen kaum eine Chance die Preise mitzugehen. Fakt ist: Die Kunden möchten die günstigen und unmittelbar vom Sofa aus kalkulierbaren Preise aus dem Internet, wollen aber nicht auf die Kompetenz des Handwerkers von nebenan verzichten. Was tun? Wir haben mit Jens Schriefer, Geschäftsführer der Fenster & Türen Welt aus Stuhr, über die Perspektiven im Bauelementehandel gesprochen. Schriefer gilt als ein innovativer Kopf der Branche. Der Onlineshop Türenheld.de, eine Marke der Fenster & Türen Welt, war vor 12 Jahren eines der ersten Portale im Netz, die sich auf die Produktgruppe Türen einließ. Entgegen der damals kritischen Stimmen ist es heute ein Vorzeige-Erfolgsprojekt. Jetzt hat Schriefer eine neue Idee: RegioFenster.de.

Im Netz informieren und Preise kalkulieren. Aber bei gleichem Preis in der Region kaufen. Das wünschen sich die Kunden. Sehen Sie darin auch einen Widerspruch, Herr Schriefer?  

Auch beratungsintensive Produkte wie Fenster und andere Bauelemente werden immer häufiger online eingekauft.
Auch beratungsintensive Produkte wie Fenster und andere Bauelemente werden immer häufiger online eingekauft. (Fenster & Türen Welt)

Schriefer: Wir müssen realistisch sein. Es ist halt so, dass die Kunden zuerst im Internet Preise vergleichen. Wir werden nichts daran ändern können, dass die Kunden glauben, dass der Handwerker vor Ort dieselben aggressiven Preise machen kann, wie ein Onlinehändler, der aus irgendeinem Kellerbüro heraus seine Waren vertreibt. Fakt ist aber, dass nicht jeder seine Türen und Fenster selbst einbauen kann und deshalb auf Monteurdienstleistungen angewiesen ist. Da gibt es aber große Qualitätsunterschiede. Und es ist verständlich, dass nicht jeder Handwerker jedes beliebige im Internet gekaufte Produkt einbaut. Schließlich ist es wichtig, dass Monteurleistung und Produktqualität zusammen passen. Lange haben wir überlegt, wie wir den Anspruch des Kunden, in der Region zu kaufen, mit der lieb gewonnenen Gewohnheit des Onlineshoppings verbinden können.

Und? Haben Sie eine Lösung gefunden?   

Ja, wir denken schon. Mit dem neuen Portal RegioFenster.de wollen wir zum einen Online-Kunden eine Preisgarantie geben und sie gleichzeitig mit qualifizierten Handwerkern vor Ort zusammenbringend. Zum anderen soll auch kleineren Handwerkern und Bauelementehändlern ein Zugang zu den attraktiven Produktpreisen im Netz ermöglicht werden. Also eine optimale Lösung für alle Kauf- und Verkaufsansprüche.

Wie läuft das konkret ab?

Das Portal RegioFenster.de holt die Kunden auf dem Weg der Informationsfindung im Netz ab. Wie bei einem gut gemachten Onlineshop wird der potentielle Käufer über die Produkte informiert und kann über eine integrierte App seine Fenster konfigurieren. Den Preis hat er dabei stets im Blick. Geht er nun zu einem auf der Seite für seine Region empfohlenen Monteurbetrieb, erhält er ein Komplettangebot inklusive Aufmaß und Montage des Handwerkers vor Ort. Das RegioFenster-Versprechen: Der zuvor im Internet kalkulierte Produktpreis hat auch beim Kauf vor Ort seine Gültigkeit.

Der Gewinn für den Endverbraucher ist offensichtlich: Er kann bereits vom Sofa aus seine Fenster auswählen, Preise und Produkte im Netz vergleichen und erhält dann auch noch gleich einen Monteur an die Hand, der sich mit der Produktgruppe und dem Fabrikat auskennt. Aber was hat der Handwerker vor Ort davon?

Nicht alle online gekauften Waren können einfach so vom Handwerker vor Ort eingebaut werden - Monteurleistung und Produktqualität müssen zusammenpassen.
Nicht alle online gekauften Waren können einfach so vom Handwerker vor Ort eingebaut werden - Monteurleistung und Produktqualität müssen zusammenpassen. (Fenster & Türen Welt)

 

Die wenigsten kleinen und mittelständischen Handwerksbetriebe und Bauelementehändler haben die finanziellen und personellen Ressourcen, neben dem klassischen Alltagsgeschäft auch noch einen Online-Shop zu realisieren. Aber so ganz ohne Onlinepräsenz wird es in der Zukunft nicht mehr gehen. Wir bieten den registrierten RegioPartnern einen kostenlosen Zugang zum E-Commerce und damit einen zusätzlichen Vertriebsweg. Abwicklung, Service und Produktpreiskalkulation übernimmt das Team der Fenster & Türen Welt, das hinter dem neuen Portal RegioFenster.de steht. Die Handwerksbetriebe müssen umdenken und dürfen sich nicht weiter vor dem Internet verschließen.

Was erhoffen Sie sich von der Zukunft und speziell von RegioFenster.de?

Das Kaufverhalten der Endverbraucher wird immer vielseitiger. Wir sind überzeugt, dass der Weg in die Zukunft nur über eben solch innovative Vertriebskonzepte geht. Mit RegioFenster.de haben wir ein Portal initiiert, dass in dieser Form bundesweit einmalig ist. Es ist schwer vorherzusehen, wie sich das neuartige Konzept durchsetzt. Unsere Firmenphilosophie besagt jedoch, dass man auch mal etwas ausprobieren muss, um zu wissen, ob es Erfolg bringt oder nicht. Die stetig wachsenden Verkaufszahlen von Türenheld.de geben unserer Herangehensweise eine Berechtigung. Als wir vor 12 Jahren mit Türenheld.de gestartet sind, haben uns viele für blauäugig und verrückt erklärt. Heute gibt es eine ganze Reihe an Mitbewerbern. Die Marke Türenheld spielt auf Bundesliganiveau und nur wenige andere Shops empfinden wir als ernst zu nehmende Konkurrenz. Aber eines ist sicher: Die Branche wird sich an die sich verändernden Kaufverhalten der Menschen anpassen und umdenken müssen. Wenn das geschieht, haben wir schon unsere ersten Erfahrungen gemacht und sind einen ganz großen Schritt voraus. Wir sind überzeugt: Man kann gleichzeitig im Internet und regional einkaufen.

 

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Schriefer.

Die Fragen beantwortete Jens Schriefer, Geschäftsführer der Fenster & Türen Welt aus Stuhr.
Die Fragen beantwortete Jens Schriefer, Geschäftsführer der Fenster & Türen Welt aus Stuhr. (Fenster & Türen Welt)
 

RegioFenster.de

Hinter RegioFenster.de steht die Fenster & Türen Welt GmbH & Co. KG aus Stuhr bei Bremen. Aus der Kompetenz ihrer Onlinemarke Türenheld.de heraus und in enger Kooperation mit dem norddeutschen Fensterhersteller Heidecke basiert RegioFenster.de auf einem branchenbezogenen Knowhow, das Vergleichbares sucht. RegioFenster.de ist ein Onlineportal, von dem nicht nur bundesweit kleinere Handwerksbetriebe profitieren, sondern vor allem auch Endverbraucher in ihrem individuellen Kaufverhalten bedient werden können. Das Portal geht am 1. Juli 2019 online.