Wetter: Regen, 2 bis 7 °C
Mit Social Media & Co. Kundenzufriedenheit und Umsatz steigern
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

So geht digital

07.11.2019

Verändertes Einkaufsverhalten

Das Einkaufsverhalten ändert sich. Kunden informieren sich online, suchen bestimmte Produkte, schauen den besten Anfahrtsweg nach oder ob es in der Nähe einen Parkplatz oder ein gutes Restaurant gibt. Findet der Konsument die gewünschte Ware oder den Fachhandel nicht im Netz, bestellt er vielleicht direkt bei einem ganz anderen Anbieter. Aus einer anderen Region oder aus dem Ausland. Ähnliches gilt für Betriebe aus der Gastronomie und dem Tourismus. Wer online nicht auffindbar ist, existiert für den Kunden kaum oder gar nicht. Insbesondere für kleine inhabergeführte Geschäfte birgt das Risiken, nicht präsent genug zu sein und in Vergessenheit zu geraten. Um erste Unterstützung zu bieten und um ganzheitlich unter die Arme zu greifen, gibt es die Digital-Lotsen unter der Projektleitung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH.

Digital-Lotsen weisen den Weg

Die Digital-Lotsen zeigen die Möglichkeiten und Chancen von Social Media, Google, eigenen Webseiten und vielem mehr auf und helfen, Netzwerke auszubauen und Lösungen zu erarbeiten. Dafür werden bestehende Daten wie Kundenverhalten und der individuelle Bedarf analysiert. Im Anschluss geben die Lotsen ihr Wissen in Workshops, Schulungen und vor allem im Rahmen einer engen, persönlichen Begleitung weiter und unterstützen dabei, eine eigene Digitalstrategie zu entwickeln und umzusetzen. „Außerdem sind wir dafür da, um überhaupt Lust auf digital zu machen“, ergänzt Malte Breford, einer der Digital-Lotsen, „wir geben Denkanstöße, zeigen inspirierende Fallbeispiele und stehen Frage und Antwort.“ Das Angebot ist dabei in der Regel kostenfrei. Nur für Kurse oder Seminare von Drittanbietern muss eventuell eine Gebühr bezahlt werden.

Auftaktveranstaltung zum Schnuppern

Am Donnerstag, den 14. November 2019 findet ab 18.30 Uhr im Kontorhaus in der Bremer Innenstadt eine Auftaktveranstaltung statt, in der das Projekt und die Digital-Lotsen vorgestellt werden. Geplant sind Vorträge verschiedener Referenten sowie eine Podiumsdiskussionen mit Beteiligten aus Einzelhandel und Verwaltung. Im anschließenden Get-together besteht die Möglichkeit, sich kennenzulernen und auszutauschen. Über Thementische und einer kurzen Live-Evaluierung zum Stand der Digitalisierung werden die anwesenden Unternehmer aktiv mit in die zukünftige Gestaltung und Schwerpunktsetzung des Projekts mit einbezogen. Die Teilnahme an der Kick-Off-Veranstaltung ist ebenfalls kostenfrei. Um Anmeldung wird unter www.digitallotsen-bremen.de wird gebeten.

Das Projekt des Digital-Lotsen wurde von den Arbeitskreisen der Werbe- und Interessengemeinschaften der Handelskammer Bremen, dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bremen, der CityInitiative Bremen Werbung e.V., der Erlebnis Bremerhaven GmbH, der Handelskammer Bremen, dem Handelsverband Nordwest e.V. ,der Marketinginitiative Bremerhavener Quartiere und dem Netzwerk der geförderten City- und Stadtteilinitiativen in der Stadt Bremen initiiert und durch Mittel der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa finanziert.


Leserkommentare
abrakadabra am 14.12.2019 18:00
Was für ein toller Charakterschauspieler!
karinhopp am 14.12.2019 17:28
Die Gewerkschaften fordern Weihnachtsgeld, nicht DIE Beamten. Fördern tun die Gewerkschaften immer viel...