Wetter: wolkig, 2 bis 14 °C
Neben dem Beruf studieren
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Ohne Abitur zum Bachelor

19.01.2021

FOM Student André Collet: „Ich bin der erste Akademiker in meiner Familie“.
FOM Student André Collet: „Ich bin der erste Akademiker in meiner Familie“. (privat)

Damals arbeitet André nach seiner Ausbildung zum Systeminformatiker bereits einige Jahre im IT-Außendienst. Richtig gut bezahlt war seine Stelle nicht, also entschied er sich, in einen besser bezahlten Büro-Job in die IT bei einer Krankenkasse zu wechseln. Das erscheint ihm mit einem mittelmäßigen Realschlussabschluss die einzige Perspekte zu sein. An ein Studium dachte er vorerst nicht.

„Hier habe ich mich richtig hochgearbeitet“, sagt André mit Stolz. „Zunächst habe ich im 1st-Level-Support angefangen und war erste Anlaufstelle für Mitarbeitende, die an ihrem Arbeitsplatz Probleme mit der IT hatten.“ Menschen zu helfen macht ihm Freude, stellt er fest. Nach kurzer Zeit steigt er in den 2nd Level Support auf und übernimmt komplexere Programmieraufgaben im Bereich Datenbanken. André merkt erneut, dass der Erfolg ihn motiviert. „Es hat einfach „Klick“ gemacht“, meint der heute 30-Jährige. Er recherchiert im Internet, welche Karrieremöglichkeiten sich ihm noch bieten und wie er sie erreichen kann. Dabei stößt er auf die FOM, die Hochschule für Berufstätige.

„Ich bin der erste Akademiker in meiner Familie“

Das Bachelor-Studium „Wirtschaftsinformatik“ (B.Sc.), das neben dem Beruf in Präsenz an der FOM studiert wird, interessiert André am meisten. Der Gedanke an ein Studium schreckt ihn allerdings doch erstmal ab. „Ich war eigentlich nie der Typ für ein Studium, diszipliniert auf ein Ziel hinarbeiten und lernen war nie meins“, gibt er zu und schmunzelt. Er kommt außerdem aus einer Arbeiterfamilie, in der von akademischer Ausbildung nie die Rede war. Auch, dass er nur einen Realschulabschluss vorzuweisen hat, scheint ihm hinderlich. Dennoch schreibt er an die Studienberatung der FOM und erhält nach individueller Beratung und Prüfung seiner Dokumente einen Zulassungsbescheid. „Studieren ohne Abitur oder Fachhochschulreife ist möglich an der FOM, wenn man mindestens drei Jahre in seinem Beruf gearbeitet hat“, so der IT-ler „ich habe mir im wahrsten Sinne des Wortes den Zugang zu akademischer Bildung erarbeitet“.

Berufsbegleitend auch an der FOM in Bremen studieren.
Berufsbegleitend auch an der FOM in Bremen studieren. (FOM / Tom Schulte)

„Für mich kann es beruflich und privat aktuell nicht besser laufen“

Heute ist André im 7. Semester und aktuell sogar mit einem Einser-Schnitt bewertet. Zurzeit schreibt er an seiner Bachelor-Thesis – Thema: der Einsatz von Chatbots als Künstliche Intelligenz im Umfeld gesetzlicher Krankenkassen. Den Job im 2nd Level-Support hat er hinter sich gelassen und arbeitet jetzt im Datenmanagement bei einer Krankenkasse. Hier ist er u.a. für Prozessautomatisierung verantwortlich sowie Ansprechpartner für Führungskräfte und den Vorstand. „Die Lerninhalte aus dem Studium und meine Aufgaben im Arbeitsalltag ergänzen sich sehr gut, sodass der Theorie-Praxis-Transfer optimal gegeben ist.“ Und André will noch mehr. Bereits jetzt steht fest, dass er nach dem Bachelor-Studium in „Wirtschaftsinformatik“ den Master „IT-Management“ an der FOM anschließen möchte. Langfristig ist er sogar an einer Promotion interessiert. „Ich bin wissbegierig und habe mittlerweile große Freude am Lernen. Das Studium hat mir einen richtigen Kick gegeben. Aber ich bin auch froh, wenn ich nach der Bachelor-Thesis erstmal wieder mehr Zeit für meine Familie habe.“ Für seine kleine Tochter Ella, die im April letzten Jahres geboren wurde, wünscht er sich, dass er Vorbild sein kann und Studieren vielleicht einmal zur Familientradition wird. „Für mich kann es beruflich und privat aktuell nicht besser laufen“, freut sich der stolze Familienvater.

Die Zukunft kommt. Mit Sicherheit. Hier erfahren, wie auch Marco ohne Abitur eine Karriere auf dem zweiten Bildungsweg hingelegt hat und jetzt seinen beruflichen Traum in der Schweiz lebt.

Adresse & Kontakt

FOM Hochschulzentrum in Bremen
Linzer Straße 7
28359 Bremen  

Rufen Sie an: In Bremen erreichen Sie die FOM unter 0421/ 168932-0.

www.fom-bremen.de

Lernen Sie die FOM online in den nächsten Infoveranstaltungen kennen:

Bachelor-Studium

03.02.2021 I 18:00 Uhr
05.03.2021 I 18:00 Uhr

Jetzt anmelden!


Leserkommentare
butterbeidiefische am 03.03.2021 21:08
Aber Ja Frau Hellwig ! Mit Flächen muß sorgsam umgegangen werden. Deshalb liebe Hühner , es ist aus mit Freilauf rund um eure Stallungen. Alle wieder ...
Lebewesen am 03.03.2021 21:00
Menschlich betrachtet ist dies logisch. Die Führung des Sozialbereichs möchte keinen Skandal. Denn dann müsste die Führung sich an die eigene Nase ...