Alexander Zverev hatte eine schlechte Woche

Manchmal läuft es einfach nicht wie geplant und man ärgert sich fürchterlich. Jeder hat mal einen schlechten Tag oder eine schlechte Woche. So erging es nun auch dem deutschen Tennis-Profi Alexander Zverev. Er wollte im Land Australien ein wichtiges Tennis-Turnier gewinnen, die Australian Open. Doch am Sonntag schied Deutschlands bester Tennisspieler überraschend aus, und das schon im Achtelfinale.
23.01.2022, 13:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Alexander Zverev war während des Spiels gegen seinen Gegner Denis Shapovalov so gefrustet, dass er sogar einen Schläger zerstörte. Manche Experten fragten sich, ob er vielleicht krank sei, weil er so viele Fehler machte und unsicher wirkte. Doch Alexander Zverev selbst sagte dazu nach seiner Niederlage: „Ich habe nichts. Ich habe einfach nur eine Scheiß-Woche gehabt, um ehrlich zu sein.“

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen