Anderen bei der Flucht helfen

Die Frau ist auf der Flucht. Sie zieht ein Kind hinter sich her. Dabei sieht die Frau sehr energisch aus. So hat ein Künstler ein Denkmal für Harriet Tubman gestaltet. Es wurde jetzt in der Stadt Philadelphia in den Vereinigten Staaten von Amerika enthüllt. 
12.01.2022, 14:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Heute würde man sagen, Harriet Tubman war eine Heldin. Dabei wurde die schwarze Frau vor etwa 200 Jahren als Sklavin geboren. Das bedeutete, sie war nicht frei, sondern gehörte dem Besitzer einer Farm. Schon als kleines Kind musste sie für andere Leute arbeiten. Später erzählte sie, dass sie dabei oft geschlagen wurde.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen