Buchtipp Vögelisch für alle

Der Wald ist in Gefahr! Piepmatz ist wütend, weil die Menschen nicht sehen, was sie ­anrichten. Also ­schmiedet er einen Plan, um die Natur zu retten.
05.08.2022, 09:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von fsc

Er ist frech und witzig und möchte allen helfen – der kleine Eichelhäher Piepmatz. Denn er liebt Bäume, Sonne, Zapfen und ganz viel anderes Zeugs. Doch die Menschen roden Wälder, bauen immer neue Häuser und Straßen, für die Tiere bleibt kein Platz mehr. Darum platzt dem kleinen Eichelhäher endgültig der Kragen! In dem Buch „Piepmatz macht Wald aus euch!“ von Autor Michael Stavari? und Illustratorin Stella Dreis hält der kleine Vogel eine fulminante Rede, um die Menschen zu stoppen.


Sein Ziel ist kein geringeres als die Welt zu retten, da die Menschen – oder wie Piepmatz sie nennt, die „Lauchstelzen“ – es einfach nicht hinbekommen. In recht ungewöhnlicher Art und Weise, aber mit charmantem Eichelhäher-Dialekt versucht der wütende Vogel den Menschen verständlich zu machen, dass es höchste Zeit ist, ihm endlich zuzuhören. Seine Mission lautet, die Erde zu bewalden.


Das Kinderbuch ist mit wunderschönen Illustrationen und gold umrandeten Seiten gestaltet. Damit rettet der Piepmatz also hoffentlich nicht nur die Welt, sondern ist auch noch ein echter Hingucker!

„Piepmatz macht Wald aus euch!“, Leykam Buchverlag, für Kinder ab sechs Jahren, 64 Seiten, 20,50 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema