Buchtipp Superheldin der Stille

Im autobiografischen Buch "El Taubinio" lernt das taube Mädchen Cece ihren mühsamen Alltag zu meistern - dank ihrer eigenen Superheldin! Eine warmherzige, humorvolle und einfühlsame Comic-Geschichte
15.07.2022, 10:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von fsc

Das kleine Hasenmädchen Cece kann nach einer schlimmen Krankheit nichts mehr hören. Sie bekommt ein Hörgerät, doch auch damit ist es sehr schwierig, die anderen Menschen in ihrer Umgebung zu verstehen. Langsam lernt sie deshalb, Worte und Sätze von den Lippen abzulesen. Leider ist das Hörgerät, das Cece tragen muss, riesig und gefällt ihr gar nicht. Es hängt an einer Schnur um ihren Hals, in ihren Ohren stecken Kopfhörer. Um den mühsamen Alltag zu meistern, erfindet sie sich als Superheldin „El Taubinio“ neu. Und lernt nicht nur ihr Hörgerät zu lieben, sondern auch sich selbst. Denn auch mit Hörgerät kann sie die Superheldin ihrer eigenen Geschichte sein!

Es ist eine autobiografische Erzählung, das heißt, die Autorin des Buchs, Cece Bell, hat sie selbst erlebt. Die warmherzige, humorvolle und einfühlsame Comic-Geschichte macht allen Leserinnen und Lesern Mut, sich so zu akzeptieren, wie sie sind.

„El Taubinio“, Cece Bell, Löwe Verlag, 248 Seiten, ab zehn Jahren, 15 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema