Kinderzeitung Deutscher Trainer: Vieles muss besser werden

Manche ärgerten sich über die vergebenen Chancen. Andere meckerten über die Fehler in der deutschen Abwehr. Nach der Niederlage gegen Japan ist die Stimmung bei den deutschen Fußballern angespannt.
24.11.2022, 16:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Klar ist: Viele Fehler darf sich die deutsche Mannschaft bei der Weltmeisterschaft nicht mehr erlauben. Sonst ist das Turnier in dem Land Katar für Deutschland schon früh zu Ende. Am Tag nach der Niederlage bemühte sich Trainer Hansi Flick, optimistisch zu bleiben. „Wir haben einiges zu tun, wir müssen einiges verbessern gegen Spanien“, sagte er. Am Sonntag muss am besten ein Sieg her, sonst wird es schwer mit der nächsten Runde.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen