Die Regeln waren in Ordnung

Viele Leute zu treffen, war nicht erlaubt. Auch spät abends rausgehen sollte man nicht mehr. Und der Unterricht fand häufig zu Hause statt. Das waren Regeln, die vom deutschen Parlament im Frühjahr beschlossen worden waren. Die Regeln sollten gelten, wenn sich zu viele Menschen mit dem Coronavirus angesteckt hatten. 
30.11.2021, 16:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Aber durfte das Parlament diese Regeln überhaupt aufstellen? Einige Menschen fanden: nein! Die Regeln würden gegen Grundrechte verstoßen. Die Grundrechte stehen im Grundgesetz von Deutschland. Darin heißt es zum Beispiel: Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit. Dazu zählt auch, dass man andere Menschen treffen darf. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen