Dieser Baum sorgt für gute Waldböden

„Mutter des Waldes“, so wird die Rotbuche auch genannt. Denn im Wald sorgt dieser Baum für gute Böden und bietet Lebensraum für viele Lebewesen. Gerade haben Fachleute ihn zum Baum des Jahres 2022 ernannt. Damit soll auf die Bedeutung der Rotbuche aufmerksam gemacht werden und darauf, was ihr zu schaffen macht.
28.10.2021, 14:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Rotbuchen heißen so, weil ihr Holz eine leicht rötliche Färbung hat. Meist sagt man aber nur Buchen zu ihnen. Im Herbst verlieren diese Bäume besonders viel Laub. Kleine Tiere am Boden zersetzen die Blätter und arbeiten sie wieder in die Erde ein. Dazu gehören Asseln, Tausendfüßler, und Fadenwürmer. Auch viele Käfer, Schnecken, Schmetterlinge, Vögel und Säugetiere fühlen sich im Buchenwald wohl.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen