Kinderzeitung Eier in die Fahrspur legen

Manche Tiere legen ihre Eier in Nester. Andere ziehen ihre Jungen in einem Bau unter der Erde auf. Die Gelbbauchunke macht es ganz anders: Sie nutzt gerne Fahrspuren, die Fahrzeuge im Wald hinterlassen. 
03.10.2022, 13:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der kleine Froschlurch gehört zu den Amphibien. Bei der Vermehrung legt die Gelbbauchunke ihre Eier im Wasser ab. Man sagt dazu auch Laich. Fachleute aus der Wissenschaft sagen: Gelbbauchunken brauchen dazu neu entstandene kleinste Gewässer, wie zum Beispiel Pfützen. Und hier kommen die Fahrspuren ins Spiel.  

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen