Eine Haselnuss für die Kohlmeise

Meisen sind in der kalten Jahreszeit oft Gäste am Futterhaus. Häufig sieht man bei uns Blaumeisen und Kohlmeisen. Du kannst die Singvögel an der Farbe ihres Kopfes unterscheiden. Bei der Blaumeise ist er blau, bei der Kohlmeise schwarz.
25.10.2021, 16:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Man kann Meisen das ganze Jahr über bei uns beobachten. Im Winter freuen sie sich über Meisenknödel und Körner und Samen im Futterhaus. Auch Nüsse lässt die Kohlmeise nicht liegen. Sie klemmt sich die Nuss zwischen die Füße und hackt mit dem Schnabel Stückchen raus. Im Sommer verspeisen Meisen übrigens Insekten und deren Larven.

Monatspreis

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1. Monat gratis
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

Jetzt 35% sparen

Jahresangebot

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar

106,80 € 69 € für 1 Jahr

Angebot sichern

Alles lesen mit

Mehr zum Thema
Lesermeinungen