Enges Rennen der Parteien

Zerknirschte Gesichter bei den einen. Jubel bei den anderen. Das gehört zum Abend der Bundestagswahl dazu. Denn kurz nachdem die Wahllokale schließen, gibt es schon erste Prognosen. Das sind so etwas wie Schätzungen, wie das Ergebnis nach der Zählung aller Stimmen lauten könnte.
26.09.2021, 18:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Laut der Prognose wählten im Vergleich zur Wahl vor vier Jahren diesmal deutlich mehr Leute die SPD. Rund ein Viertel der Wählerinnen und Wähler stimmte demnach für diese Partei. Etwa genauso viele entschieden sich für die Union, ein Zusammenschluss aus den Parteien CDU und CSU. Damit bekam die Union allerdings sehr viel weniger Stimmen als 2017.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen