Online-Event

Werde zum Gamechanger

In einer virtuellen Welt in eine andere Rolle schlüpfen und die Herausforderungen des Alltags bewältigen. Dazu lädt die Gamechanger-Week der Kindernothilfe ein. Sie macht auf Armut, Gewalt und Krieg aufmerksam.
16.09.2021, 13:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von GEM

Pünktlich zum Weltkindertag am 20. September beginnt die erste Gamechanger Week der Kindernothilfe. In eigens dafür entwickelten Online-Escape-Räumen schlüpfen die Teilnehmenden in die Rolle von Jugendlichen aus Honduras, Syrien und Kenia. Eine Woche lang erleben sie in einem geschützten Raum im Internet täglich ein neues Kapitel der Geschichte.

„Die darin dargestellten Schicksale sind fiktiv, doch sie stehen stellvertretend für die harte Lebenswirklichkeit vieler Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener in unseren Projektländern“, sagt Kindernothilfe-Vorstandsvorsitzende Katrin Weidemann. Interessierte ab 14 Jahren können sich schon jetzt für die kostenlosen Online-Games anmelden.  

In drei verschiedenen Games lösen die Spielerinnen und Spieler im Team spannende Rätsel und stellen sich dabei den Herausforderungen der drei Hauptfiguren. Imani (14, aus Kenia) kann gut zeichnen, Yasna (21, aus Syrien) will einmal Journalistin werden, und Óscar (17, aus Honduras) entpuppt sich in seinem Viertel als echter Community Leader.

Gespielt wird in Teams von bis zu sechs Personen, die sich für ein Escape Game entscheiden oder auch alle Geschichten parallel spielen. Die einzelnen Episoden erfordern 30 bis 40 Minuten Spielzeit und gehen jeweils von Montag bis Freitag um 15 Uhr online.

Anmeldungen ab 14 Jahren sind möglich unter https://events.kindernothilfe.de/gamechangerweek.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema