Gefährliche Arbeit sicherer machen

Finger weg! Manche Dinge sind echt gefährlich. Allerdings kann etwa die Polizei in Notfällen nicht einfach nichts tun, also die Finger weglassen. In brenzligen Situationen soll deswegen spezielle Technik für mehr Sicherheit sorgen.
07.12.2021, 13:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Das Bundesland Sachsen-Anhalt hat etwa ein besonderes Fahrzeug angeschafft, das bei Entschärfungen zum Einsatz kommt. Durch Entschärfungen werden zum Beispiel Bomben unschädlich gemacht. Im Fahrzeug liegt unter anderem Ausrüstung griffbereit, etwa ein Bombenschutzanzug. Auch ein Gerät zum Durchleuchten von möglicherweise gefährlichen Gegenständen ist dabei. Wichtig ist auch ein spezieller Roboter: Der kann nach verdächtigen Sprengmitteln greifen und diese bearbeiten. Gesteuert wird er aus sicherer Entfernung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen