Kinderzeitung Gefährlicher Job

Ungefähr alle zwei Wochen haben sie einen Einsatz: Wenn die Bombenentschärfer ausrücken, müssen Menschen ihre Wohnungen und Büros verlassen. Straßen werden gesperrt, manchmal müssen Flugzeuge einen Umweg fliegen.
25.01.2023, 12:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Erst dann gehen die Fachleute an ihre Arbeit: Sie entschärfen Bomben, damit die für Menschen keine weitere Gefahr darstellen. Dabei geht es in der Regel um Geschosse aus dem Zweiten Weltkrieg vor ungefähr 80 Jahren. Viele davon liegen noch unentdeckt in der Erde. Denn nicht alle Bomben, die damals aus der Luft abgeworfen wurden, explodierten. Entdeckt werden sie dann zum Beispiel bei Straßenarbeiten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen