Artikel 9: Berücksichtigung des Kinderwillens Kinder dürfen mitbestimmen

Kinder müssen gefragt werden, wenn es um Entscheidungen geht, die sie selbst betreffen. Das ist in den Kinderrechten verankert.
26.11.2021, 10:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Florian Müller

Papa sitzt mit Max, Rudi, Johanna, Elsa, Mohamed und Lian zusammen in seiner Werkstatt. Die Kinder sind dabei ein Modell für einen Spielplatz zu bauen. Und das kam so: Max und seine Freunde waren zusammen auf dem Spielplatz am Ende der Straße und mussten dort feststellen, dass Kinder da gar nicht mehr spielen können: Alle Spielgeräte waren kaputt. Das haben sie der Bürgermeisterin aus ihrem Ort erzählt. Die ist dafür verantwortlich, dass das wieder in Ordnung gebracht werden muss. Darum wollte sich die Bürgermeisterin kümmern. Zusammen mit anderen Erwachsenen hat sie sich zusammengesetzt, um zu überlegen, was an neuen Spielgeräten auf dem Spielplatz aufgestellt werden soll. Als die Zeitung über die Pläne der Bürgermeisterin und der anderen Erwachsenen berichtet hat, ärgerten sich Max und seine Freunde. „Das sind doch keine Spielgeräte, mit denen wir spielen wollen. Das ist doch alles nur Babykram.“ Außerdem wusste Max, dass Kinder gefragt werden sollen wenn es um Entscheidungen geht, die sie betreffen. „Papa, das steht doch in den Kinderrechten.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema