Mercedes-Benz „E-Autos funktionieren wie Spielzeugautos“

Unsere Kinderreporter Toni (zwölf Jahre alt) und David (neun Jahre alt) haben den Standortverantwortlichen und Leiter des Mercedes-Benz Werks in Bremen, Michael Frieß, zum Interview getroffen.
15.07.2022, 10:10
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Felicitas Schwanemann

Gerade hat Mercedes verkündet, dass in den kommenden Jahren ein weiteres Elektroauto im Bremer Werk gebaut wird. Das ­haben unsere Kinderreporter Toni (zwölf Jahre alt) und David (neun Jahre alt) zum Anlass genommen und sich im riesigen Werk einmal umgesehen. Bei einer Führung über das rund 150 Hektar große Firmengelände in ­Sebaldsbrück mit Stationen im Presswerk und der Produktionshalle haben die beiden eine Menge über die Auto­herstellung ­erfahren. Anschließend durften sie noch eine rasante Probefahrt im neuen Mercedes EQE über die firmeneigene Teststrecke ­mitmachen. Zum Abschluss haben die Kinderreporter den Standortverantwortlichen und Leiter des Mercedes-Benz Werks in Bremen, Michael Frieß, im Interview mit Fragen rund um die Autoherstellung gelöchert.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema