Kinderzeitung Kleines Küken mit flauschiger Frisur

Seine weißen Federn auf dem Kopf stehen in alle Richtungen. Seinen kleinen, gelben Schnabel streckt es aus seinem Nest. Es handelt sich um ein Schmuckreiher-Küken. „Vermutlich ist es ein bis zwei Wochen alt“, sagt Vogel-Forscherin Miriam Liedvogel. 
27.03.2023, 15:23 Uhr
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die zerzauste Frisur des Kükens sei völlig normal. „Auch bei Singvögeln sehen die recht frisch geschlüpften Jungen oft ein bisschen aus wie Einstein mit wuscheligem Haar, beziehungsweise eher ein paar schräg stehenden Flauschfedern“, erklärt die Expertin. Albert Einstein war ein berühmter Wissenschaftler, der auch für seine Frisur bekannt war. 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen (bitte beachten Sie unsere Community-Regeln)