Mit 1000 Kindern im All

Auf der internationalen Raumstation ISS ist nicht ganz so viel Platz. Das kennt der deutsche Astronaut Matthias Maurer schon. Er befindet sich gerade auf der ISS. Am Freitag aber wurde es kurz richtig eng. Denn da bekam der Raumfahrer Besuch von 1000 Kindern. 
14.01.2022, 16:09
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Zugegeben: Die Kinder waren nicht selbst auf der Raumstation zu Gast, aber sie hatten Bilder von sich gezeichnet. Die Zeichnungen wurden nebeneinander auf einen Bilderstreifen gedruckt. So sah es aus, als würden alle Kinder in einer langen Reihe stehen. Den 10 Meter langen Streifen rollte Matthias Maurer am Freitag im Weltraum auseinander. In der Schwerelosigkeit schwebte der Streifen durch die Raumstation. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen