Kinderzeitung Mit Flügel und Spezial-Brett übers Wasser

Kopfüber segelt der Surfer bei einem Sprung über das Wasser der Ostsee. Dabei trägt er einen Neopren-Anzug gegen die Kälte. Für die Sportart braucht er außerdem einen großen Flügel und ein ungewöhnliches Brett.
20.11.2022, 15:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der Sportler steht nämlich nicht auf einem der Surfboards, die typisch fürs Wellenreiten oder Windsurfen sind. Sein Board hat einen langen Stiel mit einer Tragflügel-Konstruktion unten dran. Dieser Teil taucht normalerweise ins Wasser ein. Nur bei einem Sprung kann man den Unterbau sehen. 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen