Kinderzeitung Mit Kunstblut für den Ernstfall üben

Die junge Frau hat rote Farbe im Gesicht und auf dem Arm. Sie soll eine Verletzte spielen. Doch nicht etwa für einen Film oder im Theater. Sondern sie macht bei einer Polizeiübung am Rostocker Hauptbahnhof mit. 
27.09.2022, 15:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

In der Stadt in Norddeutschland wollen Polizistinnen und Polizisten für den Ernstfall vorbereitet sein. Deshalb haben sie in der Nacht zu Dienstag so getan, als sei am Bahnhof ein Anschlag passiert. Das Rollenspiel soll sie darauf vorbereiten, bei einem wirklichen Einsatz richtig zu handeln und gut als Team zusammenzuarbeiten. 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen