Bremen Bremer Oberschüler werden zu Plastikpiraten

Wie viel Plastik schwimmt in der Weser? Bei der Aktion „Plastic Pirates – Go Europe!“ haben Bremer Jugendliche nun Proben aus dem Fluss genommen.
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremer Oberschüler werden zu Plastikpiraten
Von Anika Seebacher

In fünf Kleingruppen aufgeteilt, stellen sich 23 Schülerinnen und Schüler der Oberschule am Barkhof verschiedenen Aufgaben und stecken Untersuchungszonen ab – übrigens freiwillig, aus eigenem Interesse und Engagement heraus und nicht, weil es die Schule vorschreibt. Entlang eines gut 20 Meter langen Abschnitts durchforsten Mika, Marius und Jonas den Grünstreifen im Uferbereich am Osterdeich. Zwischen den hohen Gräsern finden die drei Schüler der Schwachhauser Schule allerlei Unrat: Getränke dosen, Zigarettenstummel, leere Glasflaschen und sogar ein Fahrrad kommen dank der Aktion ans Tageslicht. „Es ist schon ein bisschen eklig“, kommentieren die Jungs ihre Arbeit im Sinn des Klima- und Umweltschutzes. Doch dafür sind sie wetterfest und mit Handschuhen bestens gerüstet.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema