Saures Papier

Wusstest du, dass manch altes Papier Säure enthält und deshalb nach einer Weile einfach zerfällt? Das hat mit einer bestimmten Art der Herstellung zu tun. Die entstand vor mehr als 170 Jahren. Statt etwa Fasern aus Baumwolle wurden zum Beispiel mehr Holzfasern benutzt und ein bestimmter Klebstoff. Der Vorteil: So ließ sich Papier schneller herstellen. Der Nachteil: Nach Jahren wird es braun und kann zerbröseln.
21.09.2021, 11:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Das gilt auch für Dokumente, die Wichtiges über früher erzählen: zum Beispiel, was bei der Polizei passierte oder in einem Krankenhaus.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen