Viel Ärger um eine Liste

Bei der Bundestagswahl wollen die Wählerinnen und Wähler vorab wissen: Wen wollen die Parteien in den Bundestag schicken? Deshalb legen die Parteien in den Bundesländern Listen an. Auf diesen Landeslisten stehen Kandidatinnen und Kandidaten, die nach der Wahl im Bundestag sitzen könnten.
05.08.2021, 16:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa
Viel Ärger um eine Liste

Im Bundesland Saarland werden die Grünen nicht mit der Zweitstimme gewählt werden können. Foto: picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa

Sebastian Gollnow

Bei der Wahl dürfen die Wähler dann zwei Kreuze machen. Kreuz eins für einen Politiker oder eine Politikerin aus seiner Umgebung. Kreuz zwei für eine Partei und deren Liste. Doch wer im Bundesland Saarland bei der Wahl sein zweites Kreuz bei den Grünen machen möchte, hat Pech. Denn an der Stelle wird die Partei nicht auftauchen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen