Kinderzeitung Zu viele Nichtschwimmer

Viele planschen, toben und haben einfach Spaß im Schwimmbad. Richtig schwimmen können aber nicht alle Kinder. Es sind zu wenige, meint die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (kurz DLRG). Das hat sie mithilfe einer Umfrage herausgefunden. Das Ergebnis stellte die DLRG am Dienstag vor. Sie geht davon aus, dass sechs von zehn Kindern am Ende der Grundschulzeit keine sicheren Schwimmerinnen und Schwimmer sind.
24.01.2023, 16:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Das könnte unter anderem daran liegen, dass während der Corona-Pandemie für viele Kinder der Schwimmunterricht ausgefallen ist. Doch die DLRG-Präsidentin mahnt: „Wie Jungen und Mädchen lesen, schreiben und rechnen lernen, so müssen sie auch schwimmen lernen.“ 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen