Kinderzeitung Zu wenig Geld für Futter

Jeden Tag ein Haustier zu versorgen, ist viel Arbeit. Außerdem kostet es Geld, das passende Futter und Zubehör etwa für Hunde und Katzen zu kaufen. Noch teurer wird es oft, wenn die Tiere krank werden und zum Tierarzt müssen.
04.12.2022, 16:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Nicht alle Menschen können sich so eine Verpflegung leisten. In solchen Fällen können spezielle Einrichtungen helfen. Sie nennen sich Tiertafeln. So etwas Ähnliches gibt es auch für Menschen, die nicht genug Geld für Essen haben. Die Tiertafeln wollen verhindern, dass Menschen ihre langjährigen Begleiter aus Geldsorgen abgeben müssen. Außerdem sollen auch diese Haustiere das richtige Futter oder wichtige Medizin bekommen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen