Kinderzeitung Zusammenhalten nach dem Sturm

Boote liegen auf der Straße und Autos stehen im Wasser. Der Hurrikan Ian hat im Land USA einiges durcheinandergewirbelt. Besonders betroffen ist der Südwesten des Bundesstaates Florida. Hier gibt es Palmen und Strände und viele Menschen fahren gerne in den Urlaub dorthin.
03.10.2022, 15:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Am vergangenen Mittwoch traf der Hurrikan dort auf Land. Diese Wirbelstürme bilden sich über dem Meer und entwickeln eine Menge Kraft. „Dies könnte der tödlichste Hurrikan in der Geschichte Floridas sein“, sagte der Präsident der USA, Joe Biden, vergangene Woche.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen