Frauenchor Kekeli gibt Benefizkonzert in Pennigbüttel / Hilfe für Dorf in Togo Afrikanische Lieder in der Kirche

Pennigbüttel. Nach Afrika versetzt fühlen durften sich am Sonntag 40 Besucher eines Konzertes in der Pennigbütteler Kirche. Der Pennigbütteler Frauenchor Kekeli unter seiner Leiterin Maike Klein lud zu der musikalischen Reise ein.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Wilhelm Schütte

Nach Afrika versetzt fühlen durften sich am Sonntag 40 Besucher eines Konzertes in der Pennigbütteler Kirche. Der Pennigbütteler Frauenchor Kekeli unter seiner Leiterin Maike Klein lud zu der musikalischen Reise ein.

Schon seit seiner Gründung vor acht Jahren hat es sich der Chor zur Aufgabe gemacht, für das Dorf Xixeatro in Togo nicht nur zu singen, sondern auch durch andere Aktivitäten zu fördern. Zustande gekommen ist die Partnerschaft zu diesem Dorf durch Chormitglied Yawa Schwingel, die aus Togo stammt. Im vergangenen Jahr haben die Chormitglieder diesem Dorf auch einen Besuch abgestattet und dabei wertvolle Anregungen – beispielsweise für die farbenfrohe Chorkleidung – mit nach Hause genommen. Mit ihrem Gesang aus vielen afrikanischen Ländern wie Ghana, Kongo, Namibia oder Togo haben sich die zwölf Frauen nahezu ausschließlich der afrikanischen Chormusik mit kirchlichem Hintergrund verschrieben.

Das galt auch für das Konzert in der Pennigbütteler Kirche. Schon der singend erfolgte Einmarsch der zwölf Frauen mit dem für hiesige Ohren ungewohnten Rhythmus machte Lust auf mehr und weckte hochgesteckte Erwartungen. Die wurden voll erfüllt, in mehreren afrikanischen Sprachen wurden die musikalischen Darbietungen geradezu greifbar.

Teilweise wurde das Publikum auch ins Geschehen mit einbezogen. Der Inhalt der Liedertexte mit der Dankbarkeit zu Gott, der Heimatlosigkeit der Afrikaner während der Apartheidspolitik, der afrikanischen Nationalhymne oder vom Vaterunser wurde den Zuhörerinnen und Zuhörern vorher bekannt gegeben.

Am Ende kamen die Chormitglieder um Zugaben nach einem sehr schönen Konzert nicht umhin.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+