Tanzgruppe des Lemwerder Turnvereins qualifiziert sich für Tanzgala „Traumzeit“ im Theater am Goetheplatz „Baggy Pants“ weiterhin erfolgreich

Lemwerder. Nach dem erfolgreichen Abschneiden der vier Tanzgruppen des LemwerDer Turnvereins (LTV) beim Dance Contest in Oldenburg setzte die Gruppe „Baggy Pants“ der Tanzkinder des LTV im Durchschnittsalter von neun Jahren weitere Akzente. Die 15 Tanzmädchen dieser Gruppe um Rimma Kruse hatten einen Tag nach ihrem Erfolg beim Oldenburger Dance Contest zum ersten Mal an der „Show der Besten“ in Bremen teilgenommen.
02.11.2014, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Nach dem erfolgreichen Abschneiden der vier Tanzgruppen des LemwerDer Turnvereins (LTV) beim Dance Contest in Oldenburg setzte die Gruppe „Baggy Pants“ der Tanzkinder des LTV im Durchschnittsalter von neun Jahren weitere Akzente. Die 15 Tanzmädchen dieser Gruppe um Rimma Kruse hatten einen Tag nach ihrem Erfolg beim Oldenburger Dance Contest zum ersten Mal an der „Show der Besten“ in Bremen teilgenommen. Diese Veranstaltung fand am 12. Oktober im Sportturm der Bremer Uni im Rahmen der Bremer Tanzwoche statt.

Die Show wird als Tanzwettbewerb durchgeführt, die gleichzeitig auch als eine Art Casting Show gesehen werden kann. Getanzt wird in drei Kategorien: Kids, Teens und Adults. Die jeweils ersten drei Siegergruppen einer Altersgruppe kamen weiter und durften zur Belohnung im Rahmen der Abschlussveranstaltung der Tanzwoche bei der Tanzgala „Traumzeit“ im Theater am Goetheplatz auftreten.

Neben den „Baggy Pants“ bewarben sich 29 weitere Gruppen um die Teilnahme an der Tanzgala. Sie alle präsentierten sich mit anspruchsvollen Choreografien und verschiedenen Tanzrichtungen der Jury und dem Publikum.

Die Jury bestehend aus Ingelore Rosenkötter, Michael Barth, Thomas Fürst, Anke Precht und Sabine Rosenbrock hatte keine leichte Aufgabe. Geleitet von der Wettkampfleitung und Fachwartin für Gymnastik und Tanz des Bremer Turnverbandes, Margret Gerdes, waren im Hauptteil Fantasie, Kreativität und Originalität in den Vorführungen zu bewerten. Der Showeffekt, die Abstimmung der Kostüme auf die Musik, überraschende Stilelemente oder der Einsatz von Requisiten, die Flächenaufteilung und natürlich die Reaktion der Zuschauer wurden bewertet.

Die Zuschauer der gut gefüllten Sporthalle waren aus gutem Grund nicht sparsam mit ihrem Beifall bei den unterschiedlichen Darbietungen. Besonders auch die mitgereisten Fans des LemwerDer Turnvereins bejubelten den Auftritt der „Baggy Pants“ euphorisch. Die Moderatoren, Sabine Vaje und Christoph Rubien hatten sichtlich Freude und Spaß beim Verkünden der Platzierungen. Es flossen Tränen der Freude und der Jubel der Tanzmädchen nahm kein Ende, als fest stand, dass sich die „Baggy Pants“ des LemwerDer Turnvereins gegen die starke Konkurrenz, die Gruppe Chouchou vom Blumentaler TV (2. Platz) und gegen die Gruppe „The Rock“ (3. Platz) vom Tanzsportzentrum Delmenhorst durchgesetzt hatten.

Traum in Erfüllung gegangen

Für die „Baggy Pants“ ging damit ein unglaublicher Traum in Erfüllung, ein Auftritt im Theater am Goetheplatz.

Und so machten sich die 15 Tanzmädchen mit ihrer Trainerin Rimma Kruse eine Woche später erneut auf den Weg nach Bremen, wo sie am 19. Oktober im Rahmen der Tanzgala „Traumzeit“ im Theater am Goetheplatz vor großem Publikum erneut beweisen wollten, dass sie zu Recht neben den anderen zehn Gewinnergruppen auf der großen Bühne im Rampenlicht standen. Mit im Programm waren die Gruppe „Rhythmix“ (Bremen 1860), die Meistergruppe vom Blumenthaler TV, die Akrobatik-Gruppe Carambolage (TV Bremen-Walle 1875), die RSG Gymnastinnen Julia Stavickaja und Antje Ipgefer (Bremen 1860) mit ihrer Kür, Jessica Bialel (Impuls ) mit einem Solotanz sowie Anna Walz und Dominik Hermann (TC Gold und Silber) mit einem Paartanz .

Insgesamt 62 mitgereiste Eltern, Familienangehörige und Freunde waren begeistert von dem abwechslungsreichen Programm der Tanzgala und stolz beim perfekten Auftritt der „Baggy Pants“, die zudem als jüngste Darsteller an diesem Abend auffielen. Ein Abend und ein traumhaftes Erlebnis mit bleibend schöner Erinnerung bei allen Beteiligten. Für ihre Unterstützung geht ein besonderer Dank neben Rimma Kruse auch an alle Eltern der Tanzgruppe.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+