Bremen Bummel und Rummel

Bremen (fea). Jede Menge Betrieb darf man heute in der Innenstadt erwarten. Zum einen werden viele Menschen den Sonntag nutzen, um ein letztes Mal in diesem Jahr die Freimarktstände in der City und auf der Bürgerweide zu besuchen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bummel und Rummel
Von André Fesser

Jede Menge Betrieb darf man heute in der Innenstadt erwarten. Zum einen werden viele Menschen den Sonntag nutzen, um ein letztes Mal in diesem Jahr die Freimarktstände in der City und auf der Bürgerweide zu besuchen. Außerdem öffnen aus diesem Anlass auch die Innenstadtgeschäfte ihre Türen – in der Zeit zwischen 13 und 18 Uhr veranstalten die Kaufleute einen verkaufsoffenen Sonntag. Wer mag, nimmt gleich beides mit: erst Bummel, dann Rummel, oder eben umgekehrt.

Einen runden Geburtstag gibt es auch zu feiern: Die Katharinen-Passage zwischen Schüsselkorb und Sögestraße wird heute 30 Jahre alt, weswegen die Anrainer der Passage um 15 Uhr eine Torte anschneiden und die Besucher mit einigen besonderen Aktionen empfangen wollen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+