Seminar der Landeskirche

Christen in Familie

Blumenthal. Die Landeskirchliche Gemeinschaft Blumenthal und der Bezirk Landeskirchlicher Gemeinschaften Bremerhaven hatten eingeladen. Im Gemeinschaftshaus in Blumenthal fanden sich insgesamt 61 Menschen zu zwei Veranstaltungen zusammen.
08.10.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Blumenthal. Die Landeskirchliche Gemeinschaft Blumenthal und der Bezirk Landeskirchlicher Gemeinschaften Bremerhaven hatten eingeladen. Im Gemeinschaftshaus in Blumenthal fanden sich insgesamt 61 Menschen zu zwei Veranstaltungen zusammen. Der Tag begann um 15.30 Uhr mit einem Seminar des ehemaligen Präses des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes Pastor i. R. Christoph Morgner zum Thema: Jeder macht sein’s! Leben in der Postmoderne. Christen in Familie und Gemeinde. Davor gab es zur Stärkung schon mal eine Tasse Kaffee und Kekse. Danach gab es Interessantes zu hören.

Das Thema wurde in drei Blöcke aufgeteilt. Nach jedem Block gab es die Möglichkeit zum Meinungsaustausch mit den Besuchern. Morgner sprach unter anderem darüber, wie wir mit unseren Kindern und Enkelkindern umgehen sollten. Die Erwachsenen sollten sich nicht auf eine Stufe mit ihnen stellen. Sie haben doch immerhin nicht nur altersmäßig einen Vorsprung. Die Veranstaltung endete nach etwa zwei Stunden.

Nun galt es, den Kopf wieder freizubekommen. Es wurde ein Abendessen angeboten, für alle und speziell für die, die auch noch die zweite Veranstaltung mitnehmen wollten. Die 1,5 Stunden Pause konnte auch für Gespräche genutzt werden, um das gehörte noch mal Revue passieren zu lassen.

Um 19 Uhr begrüßte der Leiter der hauseigenen christlichen Bücherstube Ichthys die Besucher zur Abendveranstaltung. Christoph Morgner las aus seinem Buch „Passt der Islam zu Deutschland?“ In dem Buch geht es um eine sachliche Betrachtung der Lage. Es wird auf Fakten eingegangen und es kommen Stimmen aus allen Lagern zu Gehör, selbst von islamischer Seite.

Nach der einstündigen Lesung war noch Gelegenheit zum Gespräch mit dem Autor. Unter anderem wurde noch einmal das Flüchtlingsthema thematisiert. Nach 1,5 Stunden war die vielfach gelungene Veranstaltung zu Ende und die Besucher mussten sagen, die die nicht dabei waren, haben was verpasst.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+